Musikindustrie in Deutschland in Zahlen – stabiler Musikmarkt im Jahr 2017

BVMI Logo

BVMI Logo

Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) meldet in seiner heute veröffentlichten Bilanz einen annähernd stabilen Musikmarkt in Deutschland. Im Jahr 2017 waren laut Verband physische Tonträger deutlich weniger gefragt als im Vorjahr. Streaming wuchs dagegen weiter kräftig.

Weiterlesen

Musikmarkt in Deutschland 1. Halbjahr 2016 – Vinyl und Streaming weiter im Aufwärtstrend

Umsatzanteile im Musikmarkt 2016 1. HalbJahr

Umsatzanteile im Musikmarkt 2016 1. HalbJahr – Bild: musikindustrie,de

Jährlich werden um die Sommerzeit weltweit nach und nach die Halbjahresberichte der Musikindustrie veröffentlicht. In dieser Woche wurden vom Bundesverband Musikindustrie die Umsatzanteile aus Musikverkäufen der ersten sechs Monate aus 2016 in Deutschland bekannt gegeben.

Weiterlesen

(Programmtipp) ARTE XENIUS – Was klingt besser: Schallplatte, CD oder MP3?

Schallplatten gewinnen zunehmend wieder an Beliebtheit. Foto: unsplash.com

Schallplatten gewinnen zunehmend wieder an Beliebtheit. Foto: unsplash.com

Ein kleiner Programm-Tipp zum Thema Schallplatten, CDs und digitalen Musikformaten. Die ARTE-Sendung XENIUS setzt sich mit dem Thema “Was klingt besser: Schallplatte, CD oder MP3?” auseinander.

Als die Compact Disc Mitte der 80er Jahre den Markt eroberte, schien die Schallplatte ausgedient zu haben. Dann kam das MP3-Format und veränderte die Welt der Tonträger erneut: Musik ist jederzeit überall verfügbar und leicht zu kopieren.

Doch gegenwärtig liegt Vinyl wieder im Trend. Wie kam es zum neuen Hype um die Schallplatte? Und wie klingt sie im Vergleich zu digitalen Formaten wie CD und MP3?

Die “Xenius”-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug besuchen ein Presswerk in Mecklenburg-Vorpommern, wo neben der CD-Produktion auch täglich 70.000 Platten hergestellt werden. Wie funktionieren die verschiedenen Tonträger?

Sendezeiten:
Dienstag, 21. Juni um 17:05 Uhr (26 Min.)
Wiederholung am Freitag, 01.07. um 6:40 Uhr

Quelle: arte.tv

Musikmarkt in Deutschland 2015: Plus von 4,6 Prozent

BVMI Logo

BVMI Logo

Vor einigen Wochen veröffentlichte der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) erste Prognosen zum Musikjahr 2015. An dieser Stelle hieß es noch, dass das Jahr laut Hochrechnungen mit ein Plus von 3,9 Prozent abgeschlossen wird. In dieser Woche verkündete der BVMI nun sogar ein Plus von 4,6 Prozent.

Weiterlesen