USB-Killer 2.0: Stick zerstört beim Anstecken den Computer

Logo - usbkill.com

Logo – usbkill.com

USB-Sticks sollen eigentlich eine nützliche Sache sein. Es geht aber auch anders. Mit überhöhter Spannung kann dieser USB Killer 2.0 in Computern einen Kurzschluss verursachen, der Bauteile des Rechners zerstört. Die benötigte Energie dafür liefern die kleinen Geräte selbst.
Weiterlesen

Trevor Jackson – F O R M A T: Ein Album auf 12 Formaten

Mit seinem Album F O R M A T zelebriert Designer, Künstler und Musiker Trevor Jackson physische Tonträger.  Die neue Veröffentlichung des Briten umfasst zwölf Tracks, wovon jeder Einzelne auf zwölf verschiedenen Tonträgerformaten gepackt wurde. Weiterlesen

microSD-Karte mit 200 GB von SanDisk

SanDisk – Sandisk Ultra microSDXC UHS-I mit 200 GByte Kapazität.

Bild: SanDisk – Sandisk Ultra microSDXC UHS-I mit 200 GByte Kapazität.

Vor rund einem Jahr brachte SandDisk die erste microSD-Karte mit 128 GByte Fassungsvermögen auf den Markt. Nun hat der Speicherkartenhersteller ein Modell mit 200 Gbyte an den Start gebracht.

Im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) 2015 in Barcelona hat Sandisk eine MicroSD-Karte mit einer Kapazität von 200 GByte vorgestellt. Dies ist für eine microSD-Karte nicht nur Rekord, sondern auch eine ungewöhnliche Zahl für Speicherkarten, welche üblicherweise an Zweierpotenzen hängen (8, 16, 32, 64, 128, usw. Gbyte).

Die Übertragungsgeschwindigkeit der Premium Edition SanDisk Ultra microSDXC UHS-I-Karte liegt laut Hersteller bei bis zu 90 MByte pro Sekunde, was den Transfer von bis zu 1.200 Fotos pro Minute ermöglichen soll. Bis zu 20 Stunden Full-HD-Videomaterial können auf der 200 GByte fassenden microSD-Karte gespeichert werden.

SanDisks neue microSDXC-Karte soll im zweiten Quartal 2015 zum Preis von 357 Euro auf den Markt kommen. Das bisherige Modell mit 128 GByte ist mit einem derzeitigen Preis von 92 Euro vergleichsweise preiswert.

Auf der Webseite des Herstellers finden sich weitere technische Informationen zur neuen Speicherkarte SanDisk Ultra® microSDXC™ UHS-I Card

Neuer USB-Stecker – Eckdaten veröffentlicht

Ende letzten Jahres berichteten wir vom neuen USB Stecker Typ C. Nun hat Intel auf der Entwicklerkonferenz IDF weitere Details dazu preisgegeben. Neben dem bereits bekannten Feature, dass die neuen USB-Stecker zukünftig beidseitig anwendbar sein sollen (wie etwa bei Apples Lightning-Anschluss und bei Schuko-Steckdosen), werden die Typ-C-Stecker an beiden Kabelenden gleich sein – bekannterweise analog zu HDMI oder DisplayPort.

Weiterhin sind die neuen Stecker deutlich kleiner. Passend zum Trend der immer flacher werdenden Notebooks sowie Tablets und Smartphones. Intel veröffentlichte erste Bilder und Details, betonte jedoch, dass sich der Stecker noch ändern kann.

Mit USB Typ C soll eine Übertragungsrate von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde möglich sein. Außerdem soll er USB 3.1, das schnellere Aufladen von Geräten (z.B. Smartphones, Tablets aber auch kompakte Notebooks) über USB-Kabel sowie USB Audio/Video unterstützen. Da USB Typ C mechanisch nicht kompatibel zu bisherigen Steckern und Buchsen ist, sind Adapter vorgesehen.

Quelle: Intel