stocubo – Eine flexible Regallösung für Schallplatten, CDs und DVDs

Schallplatten-Regalsystem von Stocubo

Schallplatten-Regalsystem von stocubo – Quelle: stocubo

Für Sammler von Vinyl, CDs oder DVDs ist oftmals nicht nur die Sammlung selbst wichtig. Auch die Frage ‚WIE sortiere und präsentiere ich meine Kollektion in der Wohnung?‘ will gelöst werden. Regal-Systeme gibt es zuhauf, doch sind diese nicht immer besonders kreativ, schön oder praktisch. Eine junge Möbel-Manufaktur in Berlin-Wedding hat sich diesem Sachverhalt angenommen und – wie wir finden – elegant gelöst.

Ein Regal, das mitwächst, umgebaut und angepasst werden kann: Mit sogenannten ‚Cubes‘ präsentiert das Berliner Unternehmen stocubo ein simples Regalkonzept, das zum Zusammenstellen immer wieder neuer Regalideen einlädt. Dabei sind die aus robustem MDF hergestellten Würfel in Größe und Form auf die Bedürfnisse von Schallplatten-, CD- und DVD-Sammlern abgestimmt. Aber auch Akten, Bücher und vieles mehr findet in den über ein einfaches Klammerstecksystem zusammengesetzten Modulen Platz. Mit farbigen Einschüben, Türen und Schubladen können die Cubes zudem individuell gestaltet werden.

Das Unternehmen

Seit 2000 designt und produziert der Tischler, Bildhauer und Künstler Stefan Oberhofer die Regalmodule. Zunächst als Einmannprojekt im Atelier des Künstlers begonnen, findet die Produktion heute unter einem zehnköpfigen Team auf dem ExRotaprint-Gelände in Berlin-Wedding statt. Hier können die Cubes sowie mögliche Regalaufbauten auch in einem Showroom eingesehen werden.

Quelle: stocubo

Nutzungsmöglichkeiten

stocubo-Regale sind dabei nicht nur für die private Nutzung interessant, sondern finden auch als Geschäftsausstattung und zur Warenpräsentation sowie als Büromöbel Verwendung. Beispiele dazu gibt’s hier.

Über einen Online-Konfigurator auf der Website des Unternehmens können Regale zunächst einmal digital entworfen, konstruiert und dann bestellt werden.

Ökologischer Anspruch

Mit der Verwendung von FSC-zertifiziertem, schadstoffarmem MDF aus europäischer Herstellung und der Nutzung von Ököstrom für die Produktion zeigt stocubo zudem Verantwortungsbewusstsein für Rohstoffe und Umwelt. Betrachtet man die Standards, nach denen produziert wird und die Langlebigkeit der Materialien, erscheinen die Preise fair und angemessen.

Mehr Infos und Inspirationen sind auf der Website von stocubo, auf ihrem Blog und auf Facebook zu finden.

4K Blu-ray-Discs und Player Ende 2015

Bereits Anfang des Jahres wurde darüber spekuliert ob und wann eine mögliche neue Blu-ray Disc auf den Markt kommt. Im Rahmen der Internationalen Funk Ausstellung (IFA) gab Victor Matsuda, Marketing-Chef und Sprecher der Blu-ray Disc Association (BDA), bekannt, dass man weiterhin an einer Blu-ray-Variante für 4K-Filme arbeite.

Die Lizenzfragen sollen bis Mitte 2015 abgeschlossen sein, so dass rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2015 passende Discs und Player in den Läden stehen können. Bis dahin seien noch einige Detailfragen zu klären. Klar hingegen ist jedoch, dass auf der 4K-Blu-ray das Kompressionsverfahren H.265/HEVC zum Einsatz kommen wird. Dadurch soll es möglich sein, beispielsweise einen Spielfilm auf eine gewöhnliche Blu-ray Disc Dual Layer mit 50 GB Kapazität unterzubringen. Zum Vergleich: H.265/HEVC arbeitet wesentlich effizienter als MPEG-4/AVC – ein mit HEVC encodiertes Video ist in etwa halb so groß wie dasselbe Video, das mit AVC enkodiert wurde. Dennoch wird es in Zukunft schwieriger, Filme, Serien und Dokumentationen mit hohen Bitraten auf eine 50 GB Disc unterzubringen. Über mögliche, neue Discs mit höherer Speicherkapazität berichteten wir bereits. Welche Speicherkapazität letzten Endes genutzt wird ist noch unklar.

Diverse Streaming-Anbieter bieten bereits Content in 4K-Auflösung an. Die BDA unterstreicht jedoch die Wichtigkeit von optischen Datenträgern, da diese wesentlich langlebiger sind. Darüber hinaus sind sie zuverlässiger als das Internet.
Videostreamingdienste setzen für die Auslieferung von 4K-Videos eine konstante Downstreamrate von rund 16 MBit/s voraus. “Je mehr Informationen gestreamt werden müssen, desto größer wird die Herausforderung für internetbasierte Anbieter”, wird Matsuda vom US-Fachjournalisten Chris Tribbey (Mesa, Media & Entertainment Service Alliance) zitiert. “Packaged Media bietet eine in höchstem Maße kontrollierbare, stabile und bekannte Umgebung – das ist ein fundamentaler Vorteil gegenüber Streamingservices.”

Quellen: heise.de / bluray-disc.de / Mesa

4K Blu-ray Disc ab 2015

4K Blu-ray Disc ab 2015?
Unterschiede der Auflösung von DVD bis 4K

DVD versus Streaming: was ist umweltfreundlicher?

Die Welle der Streaming-Dienste für Filme und Serien schwappt langsam auch nach Deutschland über. Anbieter wie Amazon Instant Video, Watchever, Maxdome oder Netflix erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie sind nicht nur praktisch, sondern auch… umweltfreundlich? Mit dieser Frage haben sich US-Forscher vom Lawrence Berkeley National Laboratory auseinandergesetzt.

Bewertung des Energieverbrauchs und des Transports

Die Wissenschaftler untersuchten fünf verschiedene Arten, sich Filme anzuschauen auf ihren Energieverbrauch hin. Dies waren neben dem Streaming via Internet das Kaufen von DVDs im Laden sowie im Online-Shop. Weiterlesen

M-Disc zur Datenarchivierung jetzt auch als Blu-ray Disc

M-Disc Blu-ray

M-Disc Blu-ray – Screenshot: www.mdisc.com

Das US-amerikanische Unternehmen Millenniata, bekannt für seine extrem langlebige M-Disc DVD, gab bekannt, dass das Archivmedium nun auch als Blu-ray-Variante verfügbar ist.

Damit steht nun außer der M-Disc als DVD mit einer Speicherkapazität von 4,7 GByte auch das Blu-ray-Medium mit der fünffachen Kapazität von 25 Gbyte zur Verfügung. An die Kapazität der Archival Disc von Sony und Panasonic kommt die M-Disc somit nicht heran. Interessant dürfte die M-Disc Blu-ray besonders für Unternehmen und Organisationen sein, die große Datenmengen über sehr lange Zeiträume permanent speichern und archivieren wollen oder müssen.

Beschaffenheit und Abspielen der M-Disc

Millenniatas M-Disc verwendet laut eigenen Angaben besonders langlebige Materialien. Der Hersteller spricht von einer steinartigen Oberfläche als Alternative zu den üblichen Dyes, in die die Daten gebrannt werden. In welchen Laufwerken die M-Disc DVD bzw. Blu-ray beschrieben und gelesen werden kann, listet der Hersteller in dieser Kompatibilitätsliste.

M-Disc als Cold Storage zur Datenarchivierung

Die M-Disc eignet sich wie bereits erwähnt zur sicheren Archivierung als Back-Up Lösung für wichtige Daten über ein. Das Unternehmen verspricht eine Haltbarkeit von bis zu 1.000 Jahren und hat hierzu auch ein Werbevideo veröffentlicht.

M-Disc bestellen?

Blu-ray M-DiscFragen zur M-Disc? Kontaktieren Sie uns. Sie haben zudem die Möglichkeit, die M-Disc DVD oder Blu-ray bei uns zu bestellen.

Wenden Sie sich hierfür und bei Fragen an unseren Ansprechpartnerpaulick@dms-berlin.com

18% hielten Blu-ray für ein Meerestier, 12% USB für ein europäisches Land

Blu-ray und Meerestiere? Nicht ganz. Bild: Blu-ray Disc.de

Aus der Abteilung Kurioses heute: Unterhaltsame Ergebnisse aus einer vermutlich nicht wirklich repräsentativen Studie aus den USA mit dem Schwerpunkt Technik. Hierzu sei auch gesagt, dass die auffindbaren Quellen nicht besonders seriös scheinen. Für einen kurzweiligen Lacher reicht es jedoch allemal.

Einige waren anscheinend etwas ratlos, wenn es um technische Begriffe wie SEO, MP3, USB oder Blu-ray geht. 11% dachten, die Auszeichnungssprache HTML sei eine Geschlechtskrankheit sei.

Folgend weitere amüsante Beispiele:

  • 77 Prozent wissen nicht, was SEO (Search Engine Optimization) bedeutet.
  • 27 Prozent glauben, Gigabyte (Maßeinheit für Speicherkapazität) seien Insekten und häufig in Südamerika zu finden.
  • 42 Prozent nehmen an, dass ein Motherboard (Platine des Computers) das Deck eines Kreuzfahrtschiffes ist.
  • 23 Prozent halten eine MP3 (Audiodatei) für einen Roboter aus Star Wars.
  • 18 Prozent identifizieren eine Blu-ray (Disk-Format) als Meerestier.
  • 12 Prozent halten USB (serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten) für ein europäisches Land.

Die Untersuchung wurde von Vouchercloud.net durchgeführt, einer Internetseite, die Coupons anbietet. An der Studie nahmen 2392 Männer und Frauen im Alter von 18 Jahren und älter teil. Ob das Ergebnis für den europäischen Raum bedeutend anders aussehen würde, wissen wir nicht. DMS hilft jedoch gerne weiter, wenn es um technische Fragen rund um SEO, Webtechnik, Speichermedien rund um CD, DVD, Blu-ray und USB oder um Audio geht. Entweder in unserem umfangreichen Glossar oder fragen Sie unsere Ansprechpartner. 🙂