Trevor Jackson – F O R M A T: Ein Album auf 12 Formaten

Mit seinem Album F O R M A T zelebriert Designer, Künstler und Musiker Trevor Jackson physische Tonträger.  Die neue Veröffentlichung des Briten umfasst zwölf Tracks, wovon jeder Einzelne auf zwölf verschiedenen Tonträgerformaten gepackt wurde. Weiterlesen

30 Jahre Entwicklung der Musikindustrie in wenigen Sekunden

Musikindustrie 1983

So sah es mal aus im Musikbusiness: Kassetten und Schallplatten lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und die CD war gerade erst geboren. Das sich der Tonträgermarkt in der Musikindustrie in den vergangenen 30 Jahren immer wieder verändert hat steht außer Frage. Der konkrete Ablauf von 1983 bis 2013 wurde von Digital Music News nun in einem fortlaufenden GIF-Schaubild visualisiert. Von der Markteinführung der CD, den damit schwindenden Kassetten- und Vinylverkäufen über die digitale Revolution in den letzten 10 Jahren bis hin zum (angeblichen) Tod physischer Tonträger kann man hier sehen, wie sich der Markt gewandelt hat.

Die Daten basieren auf dem amerikanischen Markt anhand der Recording Industry Association of America (RIAA). Sieht man sich den Verlauf an, lässt sich beobachten wie die CD nach und nach die Kassette und Schallplatte “auffrisst”. Lange kam nach der CD nichts. Erst ab 2004 nimmt der Anteil der CD ab und schwindet dramatisch.

Hierzulande sähe die Grafik vermutlich ähnlich aus. Bis auf das sich die CD in Deutschland nach wie vor größerer Beliebtheit erfreut.

30 Jahre Musikindustrie

30 Jahre Musikindustrie – Quelle: Digital Music News

Quelle: Digital Music News

Der digitale Markt im stetigen Wandel

Interessant ist auch die starke Fragmentierung im digitalen Bereich. Der digitale Markt unterliegt einem stetigen und schellen Wandel. Erst vergangene Woche berichtete Mediabiz von der Zunahme des Streamings – auf Kosten der Downloadzahlen. Insgesamt bleibt die CD bis heute der umsatzstärkste Tonträger, Vinyl stieg in den vergangenen Jahren wieder leicht an.

Update 01.09.2014

Jetzt gibt es eine inflationsbereinigte Grafik mit absoluten Zahlen dazu (via Digital Music News).

Musikmarkt 1973-2013

Musikmarkt 1973-2013 – Quelle: Digial Music News

Gewinne ein tellerundtasse-Frühstücksset

Marko ist nicht nur Produktioner, Printmanager, Mitschreiber des MEDIUM Blogs und Mitglied des CUE Sound-Teams, sondern hat auch schon die ein oder andere Produktidee verwirklicht. Eine davon sind die tellerundtasse Frühstückssets. Wie der Name schon verrät: die Sets beinhalten einen Teller und eine Tasse. Das Besondere daran sind die äußerst schönen und gelungenen Motive. Die Sets sind eine tolle Geschenkidee für Musiker, DJs, Spiele-Nerds, Fotografen und vieles mehr. Tolle Geschenke für Gitarristen, Bassisten, Sänger und Schlagzeuger sind ebenfalls dabei.Es kommen stets neue Motive hinzu, die allesamt für 24,90€ je Set zu haben sind.

Erst kürzlich wurden das Nählieschen, Mrs Knopf und die Quasselstrippe veröffentlicht, welche ab Oktober ausgeliefert werden. Bestellen kann man diese schon jetzt über DaWanda. In dieser Galerie und natürlich auf der Homepage könnt Ihr einen Eindruck davon gewinnen. Alle Sets werden in Deutschland von Hand angefertigt. Sie sind nicht nur kratzfest, spühlmaschinen- und mikrowellengeeignet, die verwendeten Farben sind zudem blei- und cadmiumfrei! Schöne Sache. Bei CUE Sound als Medienhersteller- und dienstleister ist man natürlich besonders von den Motiven mit Schallplattenspieler und Kassetten angetan.


Und nun das Beste: Wir verlosen 2×1 tellerundtasse-Frühstücksets! Das Motiv darfst Du Dir, im Falle des Gewinns, selbst aussuchen.

Teilnehmen kannst Du über unsere Facebook-Seite. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen findest du auf Facebook im Reiter Gewinnspiel. Mit einem Klick auf das Bild kommst Du direkt zur Seite.

Gewinne eines von zwei Teller und Tasse Frühstückssets über unsere Facebook-SeiteDas Gewinnspiel endet am 22.10.2013 um 20.00 Uhr.

UPDATE (24.10.2013): Das Gewinnspiel ist vorbei und die Gewinner wurden benachrichtigt. Wir bedanken uns bei Allen für die Teilnahme! Schaut regelmäßig im Blog vorbei. Es gibt immer was Neues zu entdecken und sicherlich auch mal wieder etwas zu gewinnen. 🙂

Veranstaltungs-Tipps: Es ist allerhand los in Berlin

Eigentlich wird einem in Berlin ja immer was geboten. Auch diese Woche war und ist allerhand los in der Hauptstadt. Wer noch nichts bestimmtes vor hat, bekommt an dieser Stelle ein wenig Inspiration. Der Spätsommer lädt schließlich dazu ein, das Haus zu verlassen.

Internationale Funkausstellung (IFA): 06.09. – 11.09.

Dieses Jahr findet bereits die 53. IFA statt. Auf der weltweit führenden Messe für Consumer Electronics und Home Appliances gibt es sicher wieder massig interessante, nützliche, aber auch skurrille technische Errungenschaften und Trends zu begutachten. Zum Beispiel einen 3D-Drucker mit Freihandbetrieb.

Berlin Music Week: 04.09. – 08.09.

Bereits seit Mittwoch und noch bis einschließlich Sonntag läuft die Berlin Music Week. Neben dem Angebot an Konzerten und Parties ist die Berlin Music Week vor allem eines: ein Zusammentreffen der Who is Who der Musikindustrie und Diskussionsplattform für aktuelle Themen: Zum Beispiel über Musikstreamingdienste oder über die Musikindustrie in Afrika.

Berlin Festival: 06.09. – 07.09.

Höhepunkt der Berlin Music Week ist wie jedes Jahr das Berlin Festival. Auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tempelhof wird ein phänomenales Programm an Bands geboten. Das Line-Up gibt einiges her: Pet Shop Boys, Blur, Björk, Casper, Get Well Soon und viele mehr … .

International Cassette Store Day: 07.09.

Am Samstag findet der erste International Cassette Store Day statt (wir berichteten). In diesem Jahr leider (noch?) nicht in Berlin und auch sonst nirgendwo in Deutschland, aber vielleicht seid Ihr ja gerade international unterwegs. Welche Stores in Nordamerika aber auch in Europa (z.B. UK, Schweden, Frankreich, Belgien oder Finnland) teilnehmen, könnt Ihr hier lesen: http://cassettestoreday.com/stores

Vielleicht klappt es im nächsten Jahr mit dem International Cassette Store Day auch in Deutschland. Ihr könnt am Samstag ja den Walkman sowie ein paar alte Kassetten rauskramen und Euch mit einem kühlen Getränk in den Park setzen, die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen und den Tonband-Aufnahmen aus der Vergangenheit lauschen. 😉

Wir wünschen viel Spaß, für was auch immer Ihr Euch entscheidet!