DJ scratcht mit Kassetten

DJ Ruthless Ramsey

DJ Ruthless Ramsey – Bild: ruthlessramsey.de

Kassettenfans aufgepasst – DJing ist auch mit dem guten alten Tape möglich. Mit Schallplatten auflegen? Geht so. Mit dem Laptop auflegen? Auf keinen Fall! CDs einschieben? Nicht mit DJ Ruthless Ramsey – er nimmt die gute alte MC.

An den Tapedecks sind die Deckel abmontiert, sodass die Kassetten mit dem Daumen gescratcht werden. Viel Spaß damit!

Kann  man auch buchen 😉 www.ruthlessramsey.com

Trevor Jackson – F O R M A T: Ein Album auf 12 Formaten

Mit seinem Album F O R M A T zelebriert Designer, Künstler und Musiker Trevor Jackson physische Tonträger.  Die neue Veröffentlichung des Briten umfasst zwölf Tracks, wovon jeder Einzelne auf zwölf verschiedenen Tonträgerformaten gepackt wurde. Weiterlesen

Die MC und das Mixtape – Für moderne Kinder in einem Video erklärt

CUE Sound hat seine Wurzeln bekanntlich in den 80er Jahren. Noch vor der CD und lange vor der Möglichkeit, mal eben schnell im Internet, Songs zu veröffentlichen und zu teilen, vervielfältigte man am damaligen Standort in Lienen Musikcassetten, kurz MC. Damals, als Erfindungen wie MP3-Downloads und Streaming-Dienste oder Worte wie shares (“teilen”), Likes (“Gefällt mir”) und googlen (“über diese eine Suchmaschine etwas im Internet finden”) noch nicht im alltäglichen Sprachgebrauch vorkamen.

Erst kürzlich feierte jene MC ihr 50-jähriges Jubiläum. So manche/r mag die Kassette ja noch gut in Erinnerung haben. Doch was ist mit dem Nachwuchs? Wie erklärt man einem Kind, was genau eine Kassette bzw. ein Mixtape war? Und wie teilte man früher seine Lieblingsmusik mit seinen Freunden als es noch kein Spotify, Napster, Simfy, iTunes un Co. gab? Untenstehendes Video versucht sich daran (in englischer Sprache) auf unterhaltsame Weise. Viel Spaß!