USB-Killer 2.0: Stick zerstört beim Anstecken den Computer

Logo - usbkill.com

Logo – usbkill.com

USB-Sticks sollen eigentlich eine nützliche Sache sein. Es geht aber auch anders. Mit überhöhter Spannung kann dieser USB Killer 2.0 in Computern einen Kurzschluss verursachen, der Bauteile des Rechners zerstört. Die benötigte Energie dafür liefern die kleinen Geräte selbst.
Weiterlesen

SanDisks Ultra Dual USB Drive 3.0

SanDisk Ultra Dual USB-Laufwerk 3.0

SanDisk Ultra Dual USB-Laufwerk 3.0 – Quelle: SanDisk

Der Speicherhersteller SanDisk hat einen USB-Stick mit zwei Anschlüssen bzw. Steckern auf den Markt gebracht. Damit können Daten schnell zwischen Rechner und Android-Smartphone kopiert werden. Neben dem schnellen Datenaustausch kann der Stick für Smartphones nützlich sein, die nicht mit einer micro-SD Karte ausgestattet werden können. Die Daten werden mit einer Geschwindigkeit bis zu 130MB/s mittels USB-3.0-Anschluss vom Laufwerk auf den Computer übertragen.

Der Name Ultra Dual USB Drive 3.0 deutet bereits an, dass der Stick über zwei Stecker verfügt: einen für Standard USB-Anschlüsse und einen für Micro-USB. Die beiden USB-Stecker des Sticks lassen sich ins Gehäuse einziehen und für den Gebrauch ausfahren. Somit werden die Stecker  für den Transport  sicher verstaut und geschont.

Kompatibilität

Der Ultra Dual USB-Stick von SanDisk ermöglicht die einfache Übertragung von Dateien über OTG-fähige Android-Smartphones oder-Tablets auf PC- oder Mac-Computer oder anderen Android Geräten. OTG steht für die sogenannte USB On-the-go Technologie, eine direkte Kommunikation zwischen USB-Geräten ohne Beteiligung eines zentralen Host-Controllers. Die Technik wird zum Beispiel bei MP3-Playern, Digitalkameras und eben Android-Smartphones  eingesetzt (Quelle und weitere Details: Wikipedia). Eine Liste OTH-fähiger Geräte bietet der Hersteller SanDisk auf seiner Webseite an.

Speicherkapazität

Den SanDisk Ultra Dual USB Drive 3.0 gibt es demnächst mit drei verschiedenen Speicherkapazitäten: 16 GB, 32 GB und 64 GB. Mit der Memory Zone App kann der verfügbare Arbeitsspeicher überwacht und die auf dem Smartphone gespeicherten Dateien verwaltet werden.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt ohne Mehrwertsteuer zwischen 16 Euro und 49 Euro.

Hier geht es zur Produktbeschreibung von SanDisk.

In eigener Sache: CUE Sound Service wird DMS Disk Media Service GmbH

CUE Sound Service wird Disk Media Service

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Kunden und Leser,

CUE Sound Service GmbH wurde zum 01.01.2014 von der Firma DMS Disk Media Service GmbH übernommen.

Dies betrifft die Bereiche

CUE konzentriert sich jetzt auf das Geschäft mit Rimage Kopier- und Drucksystemen inkl. Zubehör.

Wir machen Medien

Ihre Ansprechpartner und die Adresse bleiben identisch.
Alle mit CUE Sound getroffenen Vereinbarungen behalten Ihre Gültigkeit.
DMS hat vollständigen Zugriff auf alle archivierten Grafik- und Masterdaten.

Blog und Social Media

Auch das MEDIUM BLOG für unsere Kunden, Partner und Medieninteressierten sowie unsere Social Media-Kanäle werden weitergeführt. Sie erreichen das Blog zukünftig als Kooperationsblog von CUE Sound und Disk Media Service unter blog.dms-berlin.com.

Fragen?

Wir werden Sie auch 2014 in gewohnter Qualität betreuen.

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich an cremer@cue-sound.de oder an unsere Ansprechpartner. Des Weiteren haben Sie auf der CUE Sound Homepage die Möglichkeit, kurzfristig Antworten über einen Chat zu erhalten. Klicken Sie dafür einfach rechts unten auf das entsprechende Feld um uns eine direkte Nachricht zu senden. In naher Zukunft versorgen wir Sie gerne mit Updates zum Geschäft mit Rimage-Systemen, zum Beispiel in unserem Blog oder auf der Homepage.

Viele Grüße aus Berlin-Pankow,

DMS Disk Media Service GmbH & CUE Sound Service GmbH
Pankstr. 8-10
13127 Berlin
cremer@cue-sound.de
mail@dms-berlin.com

 

Neuer USB-Stecker “Typ C” ab 2014

Screenshot Logo USB 3.1 (http://www.usb.org/home)

Screenshot Logo USB 3.1 (www.usb.org/home)

Erstmals nach 17 Jahren in der Geschichte des USB wird es einen neuen Standard geben. Dies kündigte das USB Implementors Forum (USB-IF) an. Die neuen Stecker mit dem Typ C auf Basis von USB 3.1 sollen hierbei reversibel, also beidseitig nutzbar sein. Der neue Standard soll nicht abwärtskompatibel sein, jedoch wird es entsprechende Adapter geben.

Im ersten Quartal 2014 soll der neue Standard geprüft werden. Erste Geräte könnten somit ab Mitte 2014 zur Verfügung stehen. Der neue USB-Stecker soll kleiner, flacher und dadurch auch an die technischen Gegebenheiten durch portable Geräte wie Tablets und Smartphones angepasst sein. Details zum Aussehen sind jedoch noch nicht bekannt.

Die wichtigsten Merkmale des USB-Typ-C Steckers und Kabel-Lösung im Überblick

  • Neues Konstruktionsdesign, darauf zugeschnitten, gut mit neuen Produktdesigns zusammen zu funktionieren
  • Neues kleineres Format – ähnlich dem bestehenden Format USB 2.0 Micro-B
  • Bessere Bedienerfreundlichkeit – Anwender müssen sich nicht länger um die Orientierung des Steckers oder die Richtung des Kabels kümmern, sodass der Anschluss einfacher wird
  • Die Typ-C-Stecker und das Kabel unterstützen skalierbares Stromaufladen
  • Skalierbarkeit – das Steckerkonstruktionsdesign wird für zukünftige USB-Bus-Leistung skaliert

Quelle: USB Future Specifications Industry Reviews

Ausführlichere Informationen zu den verschiedenen Typen der USB-Sticks und des kommenden Standards sind in diesem Artikel der IT-News-Seite golem.de zu finden.